Am Samstag stand nun das letzte Heimspiel der Saison 18/19 für uns an. Unsere Gäste sollten der Wolfenbüttler VC IV und der MTV Astfeld III sein.

VSG Vallstedt/Vechelde II : Wolfenbüttler VC IV 3:1 (25:23, 25:23, 21:25, 25:17)

Schon im Vorfeld stellten wir uns auf eine harte Partie gegen den Wolfenbüttler VC IV ein, denn in der Hinrunde mussten wir schon einen Punkt in Wolfenbüttel lassen. Ziel war also dem Gegner zu zeigen, was wir in der heimischen Halle so draufhaben.

Das sollte sich als nicht ganz so einfach herausstellen, denn jeder Punkt wurde von beiden Mannschaften hart erkämpft, so dass der erste und der zweite Satz knapp mit 25:23 an uns ging. Gerade die routinierte Annahme und die präzisen Angriffe von Chantal Andreä und Johanna Scherrer verhalfen uns hier zum ersten Punkt.

Wir waren auf Augenhöhe mit dem Gegner, jetzt wollten wir die drei Punkte auch nach Hause bringen. Leider verloren wir den dritten Satz mit 21:25 gegen den Gast aus Wolfenbüttel, wir verschenkten hier unnötige Punkte mit Aufschlägen die im Netz landeten.

Allerdings ließen wir uns von dieser kleinen Niederlage nicht entmutigen und starteten in den vierten Satz ganz klar mit dem Gedanken, dass das der letzte Satz sein wird. Und genau das setzten wir dann auch um, eine gute Annahme und manch gelegter Ball durch Merle Adam verhalfen uns am Schluss zu einem glatten Sieg von 25:17. Wichtige drei Punkte die wir durch dieses Spiel erspielten, denn diese schoben uns wieder an die Spitze der Tabelle.

VSG Vallstedt/Vechelde II : MTV Astfeld III 3:0 (25:17, 25:16, 25:12)

Im zweiten Spiel war unser Ziel zu gewinnen! Wir waren also, nach dem ersten Sieg, gut gelaunt und motiviert für das Spiel gegen den MTV Astfeld III. Als Ersatztrainer half in diesem Spiel Holger Andreä aus. Wir erreichten im ersten Satz einen Punktestand von 25:17.

Nach anfänglicher Gelassenheit und zu geringer Konzentration starteten wir in den zweiten Satz mit einer Aufschlagsserie und gewannen diesen mit einem Punktestand von 25:16. Der Satz war ähnlich, wie der erste Satz und viele Angriffsschläge wurden in das Netz geschlagen und die Konzentration war bei allen immer noch nicht zu 100% da. 

Trotz allem führten wir im dritten und letzten Satz  mit 20:08. Dies geschah durch  starke Angriffsschläge sowie eine solide Annahme und den punktbringenden Aufschlagsserien.  Am Ende stand es 25:12.

Den Abend unseres Heimspieles ließen wir mit einem gemütlichen Beisammensein gemeinsam mit den Herren von Vechelde ausklingen und aßen gemeinsam Pizza.

Rieke & Chany

Für die VSG spielten: Merle Adam, Urte Adam, Julia Koch, Johanna Scherrer, Rieke Jaekel, Chantal Andreä, Hannah Wegener, Marielle Thomas

Regionalliga-News

20180821 Seite15VolleyballPlanung2

Kalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Neue VVV Mitglieder

Klaus Struppe
Klaus Struppe

Neue Spieler

Matthias Mueller
Matthias Mueller
Stanno

Besucher

2142098
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 54
(seit 16.11.2014)