VV Vikings III - FC Wenden 3:2 (20:25, 25:23, 25:21, 21:25, 15:11)
Saisonstart geglückt, so kann man den ersten Spieltag der 3. Herren der VV Vikings am Ende zusammen fassen. Gegen den FC Wenden brauchte die Mannschaft von Trainer Janusz Tomaszewski einen Satz um sich zu sortieren und die kleinen Abstimmungsschwierigkeiten und Eigenfehler vor allem beim Aufschlag abzustellen. Dazu kam, dass sich die Gäste einmal mehr wie eine Gummiwand präsentierten, die es den Hausherren enorm schwer machten, ihre Angriffe im Feld zu platzieren. Die Folge waren eine Fülle von langen Ballwechseln, in denen zunächst die Gäste häufiger das bessere Ende auf ihrer Seite hatten.
Im zweiten Durchgang wandelte sich das Bild bei unveränderter Aufstellung nur unwesentlich, weiterhin mussten die Gastgeber Ballwechsel für Ballwechsel lange kämpfen, um am Ende die Punkte für sich verbuchen zu können. Zwischenzeitlich haderten die Gäste mit einigen strittigen Schiedsrichterentscheidungen und ließen die Vikings so vorübergehend auf 5 Punkte davonziehen. Zum Ende des Durchgangs wurde es noch einmal eng, allerdings reichte es letztlich knapp zum Satzausgleich.
Zu Beginn des dritten Satzes mussten die Hausherren dann umstellen, für Thomas Junge kam Peter Wagner auf die Diagonalposition und fügte sich gut ein. Die Hausherren hatten das Spiel nun im Griff, auch wenn sich der FC Wenden nach wie vor nach Kräften wehrte und wenige klare Punkte zuließ.
Alles deutete nun auf einen relativ glatten Erfolg zum Saisonstart hin, zumal die Gastgeber zu Beginn immer ein paar Punkte in Führung lagen. Wenden wehrte sich jedoch nach Kräften und arbeitete sich Punkt für Punkt wieder heran. Die Entscheidung brachten ab dem Stand von 21:21 bezeichnenderweise gleich vier vermeidbare Fehler hintereinander auf Seiten der Vikings, so dass man sich nun doch noch irgendwie selbst in den Tie-Break gezwungen hatte.
Im Entscheidungssatz schien dann nicht mehr viel anbrennen zu können. Die Hausherren spielten nun routiniert ihr Pensum, konnten sich dabei aber nicht nennenswert absetzen. Trotzdem haderten die Gäste von Punkt zu Punkt mehr mit dem Schiedsgericht, waren damit im Kopf nicht mehr ganz auf dem Spielfeld und brachten sich damit wohl um die Chance, hier noch als Sieger vom Feld gehen zu können.
Für das erste Spiel können wir durchaus zufrieden sein. Auch wenn wir kurzfristig noch die Ausfälle unseres planmäßigen Liberos Florian Hevekerl und unseres Neuzugangs auf der Diagonalen, Raphael Herbst, verkraften mussten, hat das insgesamt schon sehr ordentlich ausgesehen. Vor allem in der Feldverteidigung war eine Reihe von Bällen dabei, die in der letzten Saison - damals noch als MTV Vechelde - wohl einfach bei uns ins Feld gefallen wären.

VV Vikings III - SV Olympia Braunschweig 3:0 (25:13, 25:23, 25:14)

Im zweiten Spiel des Tages mussten die Gastgeber mit etwas dünnerem Kader auskommen - für Thomas Junge ging es nach dem Einsatz im ersten Spiel noch nicht weiter, Sebastian Melzer war im Anschluss privat verhindert. Dennoch ließen sie mit Ausnahme des zweiten Durchgangs nicht mehr viel anbrennen. Bereits mit den Aufgaben konnten sie soviel Druck ausüben, dass auf der Gegenseite nur selten ein geordneter Spielaufbau möglich war. Was an Bällen wieder zurück kam, konnten die Hausherren im Regelfall selbst wieder aufbauen und verwerten.
Im zweiten Satz war dann nach ausgeglichenem Start der Wurm drin. Die eigenen Fehler häuften sich wieder und es kam zu Abspracheproblemen, was Olympia konsequent ausnutzte. Beim Stand von 13:18 und bereits der zweiten genommenen Auszeit schien alles auf mindestens ein Vier-Satz-Spiel hinauszulaufen - doch die Vikings fingen sich, glichen zum 19:19 aus und gingen ihrerseits in Führung. Damit war die Gegenwehr gebrochen, und der Gewinn auch des dritten Durchgangs nur noch Formsache.
Die Drittvertretung der Vikings setzt sich mit den beiden Siegen zu Saisonbeginn vorerst auf den 2. Tabellenplatz.

Am kommenden Samstag ab 14:00 Uhr wartet mit dem Nachbarschaftsduell beim SV Lengede bereits der nächste Spieltag, bevor es dann in eine 5-fünfwöchige Spielpause geht.

Für die VV Vikings III spielten: Björn Koepke (3), Peter Wagner (4), Kay Schweda (5), Niels Blank (7), Oliver Künanz (9), Jan Reichelt (12), Sebastian Melzer (13), Thomas Junge (15), Martin Faulhaber (16)

Thomas Junge

Nächste Termine

Mo Okt 21 @18:00 -
Stammtisch der Montagsrunde
Sa Okt 26 @09:30 -
Trainingslager 1. Damen
Sa Okt 26 @14:00 -
Vereinsduell der VIKINGS in der LL
Sa Okt 26 @20:00 -
Regionalligateam spielt gegen Drittligaabsteiger!
So Nov 03 @11:00 -
Verabschiedung 1. Herren Janusz

Kalender

October 2019
M T W T F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Neue VVV Mitglieder

Christoph Meier
Christoph Meier

Neue Spieler

Elena Dötenbier
Elena Dötenbier
Stanno

Besucher

2757151
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 33
(seit 16.11.2014)

Vikings-Seite

Vikings Seite