Nach einer etwas längeren Anfahrt bis nach Astfeld waren alle Spielerinnen motiviert und wollten nach der letzten Niederlage in Seesen einen Sieg mit nach Hause nehmen.

Der erste Satz begann positiv für uns! Unsere Annahme war konstant und die Gegner hatten noch nicht ins Spiel gefunden. Nachdem Astfeld ihre erste Auszeit genommen hatte, meinte Rolle zu uns, dass wir den Gegner heute schlagen könnten! Wir hörten also nicht auf mit unseren glorreichen  Aufschlagserien, wie beispielsweise die von Sandra Pollak. Im ersten Satz brachten uns die zahlreichen Aufschlagsserien zu einem Punktestand von 23:13! Nachdem wir uns verunsichern haben lassen, nahm unser Trainer eine Auszeit bei einem Punktestand von 24:23. Der erste Aufschlag nach dieser Auszeit wurde von den Gegnern verschlagen…                                                                                                                                                           

„Ich habe den ersten Satz gewonnen“ Zitat von Rollo in der ersten Satzpause

Mit derselben Startaufstellung wie im ersten Satz begannen wir motiviert. Jedoch scheint der Gegner stärker geworden zu sein und es bahnten sich bei uns Probleme mit der niedrigen und kleinen Halle an. Annahmen gingen an die Deckenhalle und die Aufschlagserien, die wir im ersten Satz von uns unter Beweis stellten, blieben aus. Wir verloren den Satz nun mit einem Punktestand von 16:25.

Im dritten Satz wurden wir regelrecht von den Gegnern abgeschossen. Wir gaben den Satz mit einem Endstand von  8:25 ab. Die Astfelder wurden immer stärker! Mit ihren harten Aufschlägen wurden wir in unserer Annahme immer unsicherer, sodass unsere Motivation ebenfalls sank und unserer Leistung immer schwächer wurde.

Auch im letzten Satz konnten wir mit unserer restlichen Leistung nicht mehr gegen halten und verloren den Satz und somit das Spiel mit einem 17:25. Anfangs stand es noch 10:10, doch mal wieder überholte die Angst unsere Motivation. Es stand somit 14:22 für die Gegner und selbst nachdem Rollo meinte, dass wir auf Risiko spielen sollten erreichten wir nur noch drei weitere Punkte.

Ein großes Dankeschön geht wieder einmal an die Jugendspielerinnen Laura, Tara und Ashling, die uns tatkräftig unterstützt haben und wir ohne ihre Hilfe diese Saison nicht bei jedem Spiel zu sechst auf dem Spielfeld stehen würden.

Als nächstes erwarten die Wikinger die VG Ilsede und der SV Olympia 92 Braunschweig in ihrem Heimatdorf.

Chany

Für die VV Vikings II spielten: Rieke Jaekel, Laura Renz, Tara & Ashling Heydorn, Sandra Pollak, Marielle Thomas, Natalie Kolan und Chantal Andreä

Kalender

December 2019
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Neue VVV Mitglieder

Caro Koepke
Caro Koepke

Neue Spieler

Maja Kandula
Maja Kandula
Stanno

Besucher

2888148
Angemeldete Benutzer 0
Gäste 82
(seit 16.11.2014)

Vikings-Seite

Vikings Seite